Bio Abessinischer Kohl Gomenzer

Culinaris
Der Abessinische Kohl Gomenzer ist ein schnellwüchsiger Blattkohl mit grün bis violett changierenden Blättern. Verwendet wird er als nussig-kohlige Salatbeilage oder samt dem jungen Spross zum Dünsten. Der Geschmack ähnelt Brokkoli. Der pflegeleichte Kohl wächst im Balkonkasten, Topf und Kübel und ist eine Neuheit in Deutschland. Vertreter der ArtBrassica carinatawurden bereits im 4. Jahrhundert in Äthiopien kultiviert und traditionell als Gemüse verzehrt und die Samen zur Herstellung einer Art Senf oder zur Ölproduktion genutzt. Gomenzer ist nicht winterhart. Ein Anbau als Nachfrucht im kalten Gewächshaus über die Wintermonate kann interessant sein. Standortansprüche Geringe Ansprüche an Boden und Düngung. Angepasst an Hitze und Trockenheit. Bei Trockenheit sollte gut gehackt und gewässert werden, um eine vorzeitige Blüte zu verhindern. Aussaat März - September, auf der Fensterbank ganzjährig. Saattiefe: ca. 1 cm. Keimung ab 3 ° C (opt. 12-22 °C), 8 - 10 Tage. Kultur Mehrere zeitversetzte Aussaattermine wählen, um die Ernteperiode zu erweitern. Frühe Saaten können mit Vlies oder Lochfolien abgedeckt werden. Es können Schäden durch Erdflöhe und Glanzkäfer entstehen. Die Pflanze ist wenig krankheitsanfällig. Bei Trockenheit sollte gut gehackt und gewässert werden, um eine vorzeitige Blüte zu verhindern. Abstand Reihenabstand 25cm. Auf 2 - 5 cm vereinzeln. Ernte Stiele und Blätter nach 5 - 7 Wochen ab einer Höhe von 15 - 20 cm. Inhalt 600 Korn

2,99 €*

Verkaufseinheit

Ausverkauft

Group 7 Bio & besondere Eigenschaften: Bio, Demeter
Group 4 Pflegeaufwand: Mittel
Group 5 Standort: Überwiegend Sonne
Group 7 Ernte-& Blütezeitraum: Juli, August, September