Zum Hauptinhalt springen Zum Menü springen Zum Footer springen

Cocktail Tomate Zitronrntraube, 140-180cm
Culinaris

Bio Tomate Cocktail Zitronentraube

Zahlreiche zitronengelbe, flachrunde, geriefte Früchte an weitgefächerten Fruchtständen. Sowohl der angenehm saure Geschmack der Früchte, als auch der Duft der Blüten erinnert an Zitronen. Die Sorte ist Ertragsstark und Gesund. Auch im Herbst, bei abnehmender Sonneneinstrahlung und Temperatur können noch schmackhafte Früchte geerntet werden. Die Pflanzen haben eine mittlere Wüchsigkeit und saftig grünes Laub. Fruchtgewicht 20g. Standortansprüche Mäßige Ansprüche an Düngung und Bewässerung, sonnig und luftig und vor direktem Regen geschützt. Aussaat Ab Mitte Februar. Ziel ist, blühend nach dem letzten Frost zu pflanzen. Saattiefe 0,2 - 0,5 cm. Keimung 18 - 24 °C, 10 - 14 Tage. Kultur Nach der Ausbildung des ersten Laubblatts pikieren und topfen. Die Pflanze sollte dabei bis kurz unter die Keimblätter mit Erde bedeckt sein, um ausreichend Wurzeln bilden zu können. Abstand 60 x 60 cm oder im 10 Liter Eimer. Ernte Ab Juli. Zulassung "Saatgut für Forschungszwecke" nach § 43 der Saatgutverordnung Inhalt 20 Korn

3,29 €*

Sofort verfügbar
  • Eigenschaften
    Bio & besondere Eigenschaften: 
    Bio, Demeter, Samenfest
  • Bluetezeit
    Ernte-& Blütezeitraum: 
    Juli, August, September
  • Pflegeaufwand
    Pflegeaufwand: 
    Hoch
  • Sonne
    Standort: 
    Überwiegend Sonne

  • Aussaatzeitraum Vorkultur: 
    Februar, März, April
  • Duft: 
    Mittel
  • Gefäß & Platzbedarf: 
    Garten, Hochbeet, Topf
  • Gemüsesamen: 
    Cocktailtomate
  • Lebenszyklus: 
    Einjährig
  • Pflanzenabstand: 
    60cm
  • Pflanzzeitraum nach Vorkultur: 
    Mai, Juni
  • Verkaufseinheit: 
    Portion
  • Wasserbedarf: 
    Hoch
  • Wuchshöhe: 
    140-180cm

 
Aussaatzeitraum Vorkultur
Ernte-& Blütezeitraum
Pflanzzeitraum nach Vorkultur
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Mein Balkon ist nicht so sonnig, ich möchte aber unbedingt mein eigenes Gemüse ziehen. Geht das?

Es geht auf jeden Fall, die Pflanzen haben möglicherweise nicht so einen intensiven Geschmack, weniger Inhaltsstoffe und weniger Ernte. Bei der Pflege sollte man darauf achten, dass weniger gegossen wird

Warum sind Tomaten so pflegenintensiv?

Tomaten müssen entgeizt werden, d.h. die Nebentriebe (zwischen den Blattachseln) müssen entfernt werden. Diese nehmen der Pflanze Wasser und Nährstoffe weg und tragen keine Früchte. Zusätzlich zum entgeizen, müssen Tomaten oft gegossen werden und aufgebunden werden, um die Stabilität der Pflanze zu sichern.

Was bedeutet Bio bei Samen?

Die Pflanzen, aus denen die Samen gewonnen wurden, werden weder mit Kunstdünger noch mit chemischen Pflanzenschutzmittel behandelt