Zum Hauptinhalt springen Zum Menü springen Zum Footer springen
Nützlingsfreundlich

Stauden Rittersporn Pacific Riesen, 140-150cm
Sperli

Delphinium Pacific Riesen Mischung

mehrjährig

Rittersporn lässt sich leicht aus Samen heranziehen. Die Pflanzen blühen noch im ersten Jahr. 'Pacific Riesen' ist eine bewährte Züchtung mit straffen, festen Stielen und dicht besetzten Blütenstauden. Das Farbspiel reicht von Weiss über Porzellanblau bis zum dunklen Violett. Die Pflanzen passen gut in Staudenbeete und sind zum Schnitt geeignet. Blütezeit Juni - Juli und September an sonniger bis halbschattiger Stelle.

Aussaat: März - Mai unter Glas in Schalen oder Töpfe, Pflanzenabstand: 40 - 50 cm, Saattiefe: 0,5 cm, Samen mit Erde abdecken, Keimdauer: 2 - 4 Wochen bei 15 - 22°C, Blütezeit: Juni - Juli und September

2,59 €*

Sofort verfügbar
  • Eigenschaften
    Bio & besondere Eigenschaften: 
    Samenfest, Winterhart
  • Bluetezeit
    Ernte-& Blütezeitraum: 
    Juni, Juli, August, September
  • Pflegeaufwand
    Pflegeaufwand: 
    Hoch
  • Sonne
    Standort: 
    Überwiegend Sonne

  • Aussaatzeitraum Direktaussaat: 
    Juni, Juli
  • Aussaatzeitraum Vorkultur: 
    März, April, Mai
  • Blumensamen: 
    Einzelsorte
  • Duft: 
    Wenig
  • Gefäß & Platzbedarf: 
    Garten, Topf
  • Lebenszyklus: 
    Staude
  • Pflanzzeitraum nach Vorkultur: 
    Mai, Juni
  • Verkaufseinheit: 
    Portion
  • Wasserbedarf: 
    Mittel
  • Wuchshöhe: 
    140-150cm

 
Aussaatzeitraum Direktaussaat
Aussaatzeitraum Vorkultur
Ernte-& Blütezeitraum
Pflanzzeitraum nach Vorkultur
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Diese Pflanze erfordert viel Pflege, warum?

Da diese Pflanze stark von Schnecken befallen wird, muss diese regelmäßig von Schnecken befreit werden. Zusätzlich, um eine längere Blühzeit zu erhalten, muss diese frühzeitig zurückgeschnitten werden um die Samenbildung zu verhindern

Was soll ich bei einer Staude beachten?

Jede Staude zieht die Nährstoffe aus dem Laub im Herbst ein und überwintert. Im Frühjahr treibt sie neu aus. Dabei ist es wichtigt zu beachten, dass das alte Laub bodeneben entfernt wird um überwinternden Schädlinge zu entfernen und den Neubefall bei Saisonanfang vorzubeugen.

Diese blühende Pflanze wird über ein Meter hoch, wie kann ich sicherstellen, dass sie nicht bei Wind und Regen umknickt?

Hochwachsende Pflanzen profitieren von größeren Pflanzengefäßen, da die Standsicherheit deutlich verbessert wird. Zusätzlich sollte man die Triebe an Stäben oder Klettergittern festbinden